Für alle die unabhängig  von den am Wochenende stattfindenden CTF- und RTF- Veranstaltungen 2 Punkte für die BDR-Jahreswertung sammeln oder einfach nur eine schöne Runde durchs stadtnahe “Grün“ fahren möchten, bietet der RSC Essen-Kettwig eine Permanente an.


Die  ca. 48km lange Strecke verläuft zu ca. 80% über autofreie Forst-, Wald- und Radwege und nur zu ca. 20% über verkehrsarme Ortsstraßen und  Wirtschaftswege im Bereich der Städte Oberhausen,  Essen und  Mülheim an der Ruhr. Die Strecke führt von der Emscher bis ins Ruhrtal. Zeigt sich der nördliche Streckenabschnitt eher flach, sind im südlichen Teil mehrere Anstiege mit bis zu knapp 100 Höhenmetern am Stück zu “bezwingen“.  Das Landschaftbild  ist geprägt durch landwirtschaftlich genutzte Flächen, Bachtäler und schöne Laubwälder. Von vielen Punkten der Strecke sind schöne (Fern)Blicke möglich.  Hervorzuheben sind insbesondere die Streckenabschnitte im Hexbach- und Kesselbachtal, der Bahntrassenradweg “Grugatrasse“, der Heissiwald und der Kettwiger Stadtwald.


Der Streckenverlauf in Stichworten:


Haus Ripshorst – Gehölzgarten – Läppkes Mühlenbach –Hexbachtal – Schönebeck – Winkhauser Bachtal – Gruga-Radweg -  Margarethenhöhe – Bredeney – Heissiwald – Wolfsbachtal – Kettwiger Stadtwald – Ruthertal – Haarzopf – Kesselbachtal – Gruga-Radweg – Schönebeck – Hexbachtal – Läppkes Mühlenbach – Haus Ripshorst


Wichtige Hinweise:


Die Strecke eignet sich vor allem für eine Befahrung mit  Mountainbikes. Im Bereich des Heissiwaldes verläuft die  Strecke über einige teilweise sehr steile Forstwege und  Singletrails.  Das Streckenprofil ist meistens wellig, im südlichen Streckenabschnitt auch tlw. bergig und weist insgesamt rd. 800 Höhenmeter auf. Die Strecke beinhaltet einige Passagen, die in der Singletrailskala mit den Schwierigkeitsgraden S 0 und S 1 zu klassifizieren sind.  Es kommen  auch einige wurzelige bzw. steinige Absätze sowie eine “knifflige“ Bachdurchfahrt zum Ende der Strecke vor.

Um auch eine Befahrung mit  Crossrädern oder Trekkingrädern zu ermöglichen wird eine alternative Routenführung  im Südabschnitt der Strecke angeboten.  Die Alternativstrecke ist 43km lang und weist rd. 650 Höhenmeter auf.  Für Rennräder ist auch die Alternative definitiv nicht geeignet!  

Es wird um Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer insbesondere Fußgänger gebeten. Die Regeln der STVO sind einzuhalten. Das Befahren der Strecke erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Der RSC Essen-Kettwig übernimmt keine Haftung für alle Art von Schäden, die im Zusammenhang mit dem Befahren der Strecke auftreten.


Weitere Infos:


Startort:


Informationszentrum Emscher Landschaftspark - Haus Ripshorst, Ripshorster Straße 306,
46117 Oberhausen, Telefon: 0208 / 88 33 48-3  


Öffnungszeiten Haus Ripshorst:
März – Oktober: Di bis So und feiertags von 10 bis 18 Uhr
November – Februar: Di bis So und feiertags von 10 bis 17 Uhr


Hinsichtlich der Öffnungszeiten zum Jahreswechsel und an gesetzlichen Feiertagen wird um vorherige Kontaktaufnahme mit dem Informationszentrum geraten.
Der Startort ist direkt mit den am Rhein-Herne-Kanal verlaufenden Radwegen vernetzt und daher sehr gut mit dem Rad zu erreichen. Der Startort lässt sich auch gut mit der Bahn erreichen. Die nächstgelegenen Stationen Essen-Dellwig (Linie S2), Essen Dellwig-Ost (Linie S9) und Oberhausen-Osterfeld (Regionalbahn) liegen jeweils nur maximal 2,5km entfernt. Vor Ort bestehen außerdem gute Parkmöglichkeiten.


Startgeld:


Für die Teilnahme an der CTF-Permanenten wird ein Startgeld von 3,- € erhoben. Für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres wird kein Startgeld erhoben. Mit dem Startgeld werden insbesondere die mit der Ausrichtung im Zusammenhang stehenden Gebühren und Kosten finanziert. Wir bitten das Startgeld in die bereitliegende Geldbörse zu legen.


Orientierung:


Für die Strecke wird kein Streckenplan o.ä. angeboten, Daher ist die “Navigation“ über GPS erforderlich oder die Teilnahme an einer geführten Tour, die terminlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 0151/51536162 vereinbart werden kann.

Die Tracks können bei Gpsies heruntergeladen werden: 48km MTB-GPS-Track - 42km Trekkingrad-GPS-Track


Wir wünschen allen Fahrerinnen und Fahrern eine gute Fahrt.
Über Anregungen aber auch Kritik würden wir uns freuen (Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Euer RSC Essen-Kettwig

Gerd Bongers bietet am Samstag, 15.03.2014, eine Führung über die "Bachtäler und Grünzüge" Permanente des RSC Essen-Kettwig an. Los geht's um 11:00 am Startort Haus Ripshorst in Oberhausen-Borbeck. Bei Interesse bitte vorab bei Gerd (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden. Weitere Infos hier auf unseren Webseiten.

Bei frühlingshaften Temperaturen von bis zu +16 Grad waren 12 RSC’lerinnen und RSC’ler am 23. November 2014 auf der "Kettwiger Bachtäler und Grünzüge – Permanente" unterwegs. Leider konnte die Originalstrecke aufgrund der teilweise immer noch nicht behobenen Schäden des Pfingststurms ELA nur auf einer 38km langen Ausweichstrecke befahren werden. Einige landschaftlich schöne Streckenabschnitte blieben daher "außen vor". Die "Highlights" der Strecke waren insofern der neue Niederfeldsee in Essen-Altendorf sowie das spätherbstlich schöne Pausmühlenbachtal und der Schlosspark Borbeck. Zwischendurch gab es eine kleine "Einkehr" mit Kaffee, Nussecken und mehr.