fa-medailleAlle zwei Jahre bittet ARA Deutschland die Randonneure zu einer Sternfahrt Richtung Wartburg. In diesem Jahr traten 6 KettwigerInnen in zwei Teams - Ride For Children  (Jochen, Dimitri, Holger, Olli und Alex)  und Bergische Löwen mit souplesse (Walburga) - die Tagesreise nach Eisenach an.

"Ride For Children" hat alle "Höhen und Tiefen" dieser Himmelfahrtstour in einem VIDEO festgehalten. Walburga kletterte mitten in der Nacht mit ihrer Truppe sogar über die Wasserkuppe!

wartburg_01aChristi Himmelfahrt, 9 Uhr, Nieselregen - die Reise beginnt. In Düsseldorf starten fünf unerschrockene Reiter für eine Charity-Aktion die Tour entlang der Ruhr, durchs nördliche Sauerland und gegen Ende entlang der Werra - mit dem Ziel: die Wartburg! Der Dauerregen zwingt bereits nach hundert Kilometern Olli aus Rücksicht auf seine Gesundheit zur Aufgabe. Im Sauerland folgt dann der nächste Schock. Holger, der schon Race Across America erfolgreich als Solist bezwang, wurde diesmal Opfer eines nicht zu behebenden technischen Defektes. Sein Schaltauge hielt den Belastungen nicht stand, worauf das komplette Schaltwerk abriss. Als Trio kämpfte sich das Team durch die Nacht und wurde mit dem Ende des Regens und trockenen Strassen belohnt! Am Ende erfolgte der steile Anstieg zum Wahrzeichen der Stadt Eisenach. Um 9 Uhr - 24 Stunden nach der Abreise - endete die "Tortour" mit dem Eintreffen aller Teams aus dem gesamten Bundesgebiet. Mehr als 200 erfolgreiche TeilnehmerInnen ließen sich anschließend bei strahlendem Sonnenschein feiern. Zur Belohnung gab es ein reichhaltiges Buffet und die Medaille!