Drucken

Bei bestem Wetter sind wir am Freitag, 24.07.2015, am Nürburgring angekommen und konnten uns auf unseren 5 Parzellen häuslich einrichten. Wir bauten 2 kleine Pavillons und ein großes, regendichtes Zelt auf. Einige hatten sich für die Übernachtung im Hotel, einige für die Übernachtung im „Camp“ entschieden. Gegen 20:00 Uhr setzte Regen ein und der Wind nahm zu. Im Laufe der Nacht entwickelte sich der Wind zum Sturm mit sehr starken Böen und heftigem Regen. An Schlaf für die Crew vor Ort,  war nicht mehr zu denken. Der Sturm zerfetzte schließlich die beiden kleinen Pavillons und nur unter größten Anstrengungen gelang es, das große Zelt zu halten.

Trotz starkem Regen und Wind gingen am Vormittag die Läufer an den Start.
Melanie Haschke vollbrachte die erste super Leistung und gewann in ihrer AK und insgesamt Platz 2, den 5 Km Lauf!

Es stürmte und regnete weiterhin so heftig, dass der Start des 24h Rad-Rennens, aus Sicherheitsgründen, von 12:00 Uhr auf 16:00 Uhr verschoben wurde. Um 15:30 Uhr entschied der Veranstalter den Start nochmals auf 20:00 Uhr zu verschieben. Es war kalt und nass, alle froren und wir warteten.

Dann um 20:00 Uhr, der Regen hatte aufgehört und die Sturmböen sich beruhigt, endlich der Startschuss! Aus dem 24h- wird ein 17h-Rennen. Jetzt hieß es kämpfen, bestmöglich erholen und weiter kämpfen, Runde für Runde, jeder Fahrer für sich.
Die Nacht war sternenklar, kalt bei 5 Grad, der Sonnenaufgang am Morgen ein Highlight und endlich wieder Sonne und Wärme.

Der RSC war mit 4 Viererteams, einem Zweierteam und einem Einzelstarter vor Ort.
Viele RSCler und Partner von Startern haben die Teams versorgt, sich um alles gekümmert und dieses Wochenende für alle vor Ort, zu einem ganz besonderen Event werden lassen!
Und es war ein erfolgreiches Wochenende für den RSC bei Rad am Ring:

5 Km Lauf
Melanie Haschke
1. Platz AK und 2. Platz gesamt, Zielzeit: 00:22:08

Einzelstarter
Ralph Herkendell
14. Platz AK, 14 Runden Zielzeit: 17:10:28

2er Team Herren (RSC Essen-Kettwig Team 5)
Peter Hernold, Joachim Herrmann
2. Platz AK, 19 Runden Zielzeit: 17:02:14

4er Team Damen (RSC Essen-Kettwig Team 1)
Walburga Wappelhorst, Eva Kruse, Manuela Burow, Birgit Nichterlein
1. Platz AK, 17 Runden Zielzeit: 17:46:43

4er Team Herren (RSC Essen-Kettwig Team 2 Chaingang)
Heiko Blecking, Markus Haschke, Rainer Heinz, Ralf Blum
4. Platz AK, 20 Runden Zielzeit: 17:02:33 (6 Sekunden fehlten zum 3. Platz!)

4er Team Herren (RSC Essen-Kettwig Team 4)
Heiko Janik, Thomas Kamenik, Ulrich Seidel, Torsten Burow
15. Platz AK, 19 Runden Zielzeit: 17:05:15

4er Team Herren (RSC Essen-Kettwig Team 3)
Stefan Schulz, Matthias Quill, Lucas Steinau, Tobias Schmitt
102. Platz AK, 17 Runden Zielzeit: 17:35:25


Herzlichen Glückwunsch an alle Starter und ein großes Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer.

Es war ein unvergessliches Wochenende!